Loading...
 
Unterrichtshospitationen (Cached)
Refresh Print
  • World
    • No language is assigned to this page.

Hospitationen

Unterricht der offenen Türen


Unterrichtsbeobachtung

  • Suchen Sie neue Ideen für Ihren Unterricht?
  • Fragen Sie sich vielleicht, wie man die Aufmerksamkeit der Lernenden weckt und sie aktiv werden?
  • Oder haben Sie einfach Lust, den Unterricht einer Kollegin zu erleben?

Dann sind Sie herzlich eingeladen.
Denn wir öffnen unsere Klassenzimmertüren für Sie.
Sie sind herzlich eingeladen, in unserem Unterricht zu hospitieren.
(Anmeldung erforderlich!)

Wann: Dienstags, Donnerstags und Freitags
Wo: Fukushima-Universität

Wir führen auch Praktika für Studierende der Sprachlehrforschung / DaF durch.
DaF-Lehrpraktika

Studienjahr 2017

Anfragen für das Sommer- und Wintersemester 2017 werden ab sofort angenommen.
AnfängerInnenunterricht:
Di, Do 10.20-11.50
Di 13.00-14.30, Do 14.40-16.10

Unterricht 2. Studienjahr:
Di 8.40-10.10, Do 13.00-14.30

Unterricht 3./4. Studienjahr:
14.40-16.10
Im Fortgeschrittenenunterricht liegt ein Schwerpunkt auf E-Tandem via Skype, Videobotschaften und Moodle-Diskussionsforen.

...page... Wiki Pagination has not been enabled on this site.

Studienjahr 2016

Anfragen für das Sommer- und Wintersemester 2016 werden ab sofort angenommen.

Studienjahr 2015

Anfragen für das Sommer- und Wintersemester 2015 werden ab sofort angenommen.

Eine Auswahl von Kursen für das SoSe? 2013 u. WiSe 2013/2014 finden Sie im Folgenden.
Auf Anfrage bieten wir auch Englischkurse für HospitantInnen an.

Unterrichtsangebote für Hospitationen 2013/2014

Dienstag, 8:40 - 10:10 Uhr, 2. Studienjahr

Sprachliche und inhaltliche Vorbereitung auf einen Deutschlandaufenthalt.

Dienstag & Donnerstag, 10:20 - 11:50 Uhr, 1. Studienjahr

Dienstag (13:00 - 14:30 Uhr) & Donnerstag (14:40 - 16:10 Uhr), 1. Studienjahr

In diesem Kurs werden die Lernenden in einem viersemestrigen Kurs auf ein (Kurzzeit-) Studium in Deutschland vorbereitet.

1. Semester: "Deutsch in Japan"

Sie bekommen Redemittel an die Hand, mit denen sie ihren japanischen Alltag auf Deutsch beschreiben können. Der Schwerpunkt liegt auf Sprech- und Hörfertigkeit.

2. Semester: "Deutschlandreiseplanung"

Die Lernenden planen ihre (fiktive) Reise nach Deutschland selbst. Die Sprachfertigkeiten Lesen und Hören stehen im Vordergrund.
Details zum Unterrichtsinhalt:
http://tiki.gunskevonkoelln.com/tiki-index.php?page=UeberDRP-P&bl
Lehrbuch: http://tiki.gunskevonkoelln.com/tiki-index.php?page=Lernmappe

3. u. 4. Semester: "Deutsch in Deutschland"

Sprachlich werden sie auf Alltagssituationen an der Uni, im StudentInnenwohnheim? etc. vorbereitet. Ferner werden sie inhaltlich auf den Aufenthalt an der Ruhr-Universität Bochum vorbereitet. Sie erhalten Landeskundeinformationen über Bochum und die Uni sowie über das Leben, Kultur, Geschichte des Ruhrgebiets. Ausserdem wird Tandem-counselling durchgeführt, damit die Lernenden schon vor ihrer Abreise genaue Vorstellungen haben, was sie in der Tandemarbeit mit ihren deutschen PartnerInnen lernen wollen. Im Vordergrund stehen die folgenden Fragen:
Was kann ich in dem Zeitraum schaffen? Was ist machbar und sinnvoll?
(Im 2. Studienjahr stehen drei Kurse für die Lernenden zur Auswahl.)

Donnerstag, 13:00 - 14:30 Uhr, 2. Studienjahr

Grammatikarbeit mit der "Schritte Übungsgrammatik"

Freitag, 8:40 - 10:10 Uhr, 3. u. 4. Studienjahr

Arbeit mit authentischen Texten, z.B. im SoSe? 2013 mit dem Film "Monzen" von Doris Dörrie

Freitag, 10:20 - 11:50 Uhr, 3. u. 4. Studienjahr (Vorlesung, Seminar)

Diese Veranstaltung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wird nur noch im Sommersemester 2013 angeboten.
Unterrichtssprachen Deutsch u. Japanisch
Aus der deutschen Geschichte lernen: die Stasi in der DDR
Filmarbeit mit "Das Leben der Anderen"
Kurzvorträge der Teilnehmenden zum Thema

...page... Wiki Pagination has not been enabled on this site.

WS 2006

Dienstag, 8:40 - 10:10 Uhr, 2. Studienjahr

Die Lernenden in diesem Unterricht haben am Anfang des Semesters bereits 30 oder 45 Unterrichtseinheiten a 90 min. hinter sich. Der Schwerpunkt in diesem Unterricht liegt auf mündliche Kommunikation. Grundlage ist das Lehrbuch "Ein bisschen Panik", Langenscheidt.
Vorlesungsverzeichnis jp

Dienstag & Donnerstag, 10:20 - 11:50 Uhr, 1. Studienjahr

In diesem AnfängerInnenkurs wird mit dem Buch "Schritte international", Hueber Verlag, Lektion 4 bis 7 gearbeitet.

Dienstag (13:00 - 14:30 Uhr) & Donnerstag (14:40 - 16:10 Uhr), 1. Studienjahr

In diesem AnfängerInnenkurs haben die Lernenden im ersten Semester mit dem Buch "Auf nach Deutschland", Dogakusha, gelernt. Während im Sommersemester der Schwerpunkt auf den Fertigkeiten Hören und Sprechen lag, liegt er in diesem Semester auf Schreiben und Lesen. Im Projektunterricht recherchieren die Lernenden auf deutschsprachigen Webseiten, um einen Reiseplan auf Deutsch erstellen zu können. Einen großen Teil der Unterrichtszeit verbringen die Lernenden mit Gruppenarbeit und der Arbeit mit dem Computer.

Mittwoch, 19:40 - 21:10 Uhr, Berufstätige Studierende im 1. Studienjahr

In diesem AnfängerInnenkurs wird mit dem Buch "Schritte international", Hueber Verlag, Lektion 4 bis 7 gearbeitet. Allerdings ist das Niveau niedriger und das Tempo langsamer als im Vormittagsunterricht.

Donnerstag, 8:40 - 10:10 Uhr, 2. - 4. Studienjahr

In diesem Kurs liegt neben der Sprachvermittlung der Schwerpunkt auf Kultur in Deutschland. Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Lernende. Geplant sind Themen, wie die folgenden:
  • „Vereinbarkeit von Wirtschaftsinteressen & Lebensqualität der Menschen“
Lektüre "Momo" von Michael Ende
  • „Zwischen Identifikation mit der eigenen Kultur & Integration”
Probleme von in Deutschland lebenden AusländerInnen.
Das Niveau wird an die Sprachkenntnisse der Teilnehmenden angepaßt.
Vorlesungsverzeichnis jp

Donnerstag, 13:00 - 14:30 Uhr, 2. Studienjahr

Die Lernenden in diesem Unterricht haben am Anfang des Semesters bereits 30 oder 45 Unterrichtseinheiten a 90 min. hinter sich. Aufgrund des anspruchsvollen Lehrbuchs "Der Auftrag" (ehemals "Die Suche"), Langenscheidt, ist das Niveau höher als in der Dienstagsklasse. Neben den regulären Studierenden nehmen auch Bürgerinnen teil.
Vorlesungsverzeichnis jp




Contributors to this page: M-GvK .
Page last modified on Monday, 12. Dec 2016 05:54:51 by M-GvK.

Switch Language

Online Users

2 online users